Kontaktlos zahlen – wie sicher ist die RFID-Methode?

Kontaktlos zahlen – wie sicher ist die RFID-Methode?

Kontaktlos zahlen

Bargeldlos und damit kontaktlos zahlen erfreut sich nicht erst seit der Corona-Pandemie großer Beliebtheit. Kritiker sehen in dieser Form der Zahlung die Zukunft, in der es kein Bargeld mehr gibt. Der RFID-Chip ist schon länger in die Zahlung involviert, denn dieser Chip ist in der Kreditkarte wie auch in der EC-Karte zu finden. Jetzt gehen diejenigen, die das kontaktlose Bezahlen befürworten, noch einen Schritt weiter, sie wollen die Bürger dafür begeistern, sich einen RFID-Chip unter die Haut spritzen zu lassen, um dann damit zu bezahlen.
(mehr …)

Ist das iPhone 12 eine Gefahr für RFID-Chips?

Ist das iPhone 12 eine Gefahr für RFID-Chips?

Gefahr für RFID-Chips

Alle, die Produkte von Apple lieben und sich deshalb auch ein iPhone 12 gekauft haben, sollten ihr Smartphone am besten nicht in die Nähe von Kredit- oder Bankkarten lassen. Das iPhone 12 stellt eine echte Gefahr für RFID-Chips dar, genauer gesagt, der sogenannte Induktionslader „MagSafe“, einer der Pluspunkte dieses Smartphones aus dem Hause Apple. „MagSafe“ hat aber einen entscheidenden Fehler: Es kann allem, was einen RFID-Chip trägt, gefährlich werden und Kreditkarten wie auch EC-Karten unbrauchbar machen.
(mehr …)

Warum viele RFID für eine Bedrohung der Sicherheit halten

Warum viele RFID für eine Bedrohung der Sicherheit halten

Bedrohung der Sicherheit

Alles, was neu ist, kommt nicht immer so gut bei den Bürgern an. Das liegt aber vor allem daran, dass nicht jeder die Neuerung auf den ersten Blick auch versteht und weiß, wie groß der Nutzen sein kann. Dies ist bei der modernen RFID-Technologie der Fall, die viele Menschen für eine Bedrohung der Sicherheit halten. Nicht jeder weiß ausreichend über diese Technologie Bescheid, obwohl sie mittlerweile am Preisetikett der Jeans ebenso wie in der Kreditkarte oder im Personalausweis zu finden ist.
(mehr …)

Kontaktlos zahlen – eine Gefahr für alle Kreditkarten?

Kontaktlos zahlen – eine Gefahr für alle Kreditkarten?

Gefahr für Kreditkarten?

Beim kontaktlosen bezahlen, entweder mit der Kreditkarte oder der Bankkarte, ist bei allen Zahlungen unter 25,- Euro keine PIN mehr notwendig. Kontaktlos zahlen ist praktisch, es geht sehr schnell und eröffnet Dieben ein völlig neues Betätigungsfeld. Wer sich ein kleines Gerät kauft, das nicht einmal 30,- Euro kostet, kann mit diesem Gerät theoretisch auf Diebestour gehen. Das kleine Gerät nennt sich drahtloses Zahlungsterminal und lässt unauffällig in der Hand tragen. Das macht es einfach, im Gedränge der U-Bahn auf Beutezug zu gehen.
(mehr …)

Kontaktlos bezahlen – praktisch und gefährlich

Kontaktlos bezahlen – praktisch und gefährlich

Kontaktlos bezahlen

Für die einen ist ein Zukunftstraum wahr geworden, für die anderen ist es ein Aufbruch in finstere Zeiten. Kontaktloses Bezahlen mittels RFID ist so praktisch und kann so gefährlich sein. Im Idealfall muss der Verbraucher die funkende Karte nicht aus der Geldbörse holen, das Funksignal funktioniert auch durch die Geldbörse hindurch. Diese Tatsache macht den Kritikern des kontaktlosen Bezahlens schwer zu schaffen. Kriminelle, die im Internet unterwegs sind, freut es allerdings, denn sie können sich diese neue Technik zunutze machen.
(mehr …)