Geldscheine entwerten – der Chip im Schein macht es möglich

Geldscheine entwerten – der Chip im Schein macht es möglich

Entwertung Geldscheine

Ist Geldscheine entwerten eigentlich so einfach, wie es klingt? So einfach ist es nicht, aber es gibt mit RFID eine neue Technik, die es ohne Probleme möglich macht, einen Geldschein zu entwerten. Das kann sogar aus der Ferne geschehen, wenn der Geldschein einen Chip in sich trägt. Geldscheine entwerten soll ein effektives Mittel gegen Banküberfälle sein, aber die Möglichkeit, das Geld aus der Ferne zu entwerten, birgt auch viele Gefahren. Das gilt besonders in Zeiten, in denen die Abschaffung des Bargelds immer lauter diskutiert wird. Wer Geldscheine entwerten kann, der ist auch in der Lage, dafür zu sorgen, dass Scheine und Münzen für immer verschwinden.
(mehr …)

9 Beispiele für RFID-Anwendungen

9 Beispiele für RFID-Anwendungen

Alle sprechen von der Funktechnolgie RFID, doch die wenigsten wissen, wie vielfältig deren Einsatzbereich schon heute ist. Schließlich ist die Radio-Frequency Identification alles andere als eine neue Erfindung. Ihre Anfänge reichen bis in die 1940er-Jahre und sind wie so oft mit dem Militär verknüpft. Aber auch die Zivilgesellschaft hat sich die praktischen Funkchips längst zunutze gemacht. Je günstiger ihre Herstellung wird, desto weitreichender der Einsatz. Irgendwann einmal könnte jedes Produkt damit standardmäßig ausgerüstet sein. Bis dahin zeigen wir Ihnen schon jetzt zehn spannende Anwendungsgebiete, in denen RFID längst keine Zukunftsvision mehr ist.
(mehr …)