Mit RFID auf sichere Reise

Kaum jemand, der im Supermarkt oder im Laden um die Ecke ein Produkt kauft, macht sich darüber Gedanken, wie weit die Reise dieses Produkts war. Es sind moderne Technologien wie RFID, die diese Produkte auf ihrer oft langen Reise von der „Quelle“, also vom Hersteller bis zur „Mündung“, dem Kunden, sicher begleiten. Vielfach sind es Reisen rund um den Globus, die ein Produkt zurücklegen muss. Mit RFID gibt es eine intelligente und hochmoderne Reisebegleitung.

So wichtig ist die Quellensicherung

Ein Produkt, ganz gleich, ob es sich dabei um ein Paar Schuhe oder einen Lippenstift handelt, kann nur dann sicher auf Reisen gehen, wenn die Quellensicherheitslösung perfekt ist. Bereits am Ort der Herstellung erhalten die Produkte eine Sicherung gegen Diebstahl und RFID-Etiketten, während sie ihre Verpackung bekommen. Dabei kommt es vor allem auf eine gute Qualität der Etiketten an. Das gilt besonders für die Waren, die für Diebstahl besonders anfällig sind. Sie profitieren am meisten von der neuen RFID-Sicherheit.

Der sichere globale Weg

Viele Online-Bestellplattformen sind komplett automatisiert und dort laufen sehr komplexe Bestellabläufe ab. Die Verwaltung dieser Abläufe ist wichtig, um die Geschwindigkeit und die Genauigkeit jeder einzelnen Produktreise lückenlos überwachen zu können. Dank des automatischen Datenflusses ist es möglich, jeden Auftrag in Echtzeit zu überwachen. Das Ziel ist hier eine maximale Transparenz schon während der Produktion, die durch RFID-Technik ermöglicht wird. Mit der Verfolgung des Auftrags innerhalb der Lieferkette kann der Hersteller seine Produkte im Auge behalten.

Intelligente Lagerhaltung mit RFID

Nicht nur bei der Reise eines Produkts ist RFID-Technik eine sehr gute Wahl. Auch wenn es um die Warenverfügbarkeit, das Bestandsmanagement und die Bestandsüberwachung geht, ist RFID unverzichtbar. Wie lange bleibt ein bestimmtes Produkt im Regal liegen? Dank moderner RFID-Technologien haben Groß- und auch Einzelhändler immer den Durchblick. Der genaue Bestand und welches Regal für die Lagerung zur Verfügung steht – auch das macht die RFID-Technik möglich. Selbstverständlich spielt beim RFID auch die Diebstahlsicherung eine wichtige Rolle. Der Kunde bekommt das perfekte Einkaufserlebnis und der Händler steht immer auf der richtigen Seite.

Interessante Komplettlösungen

Mit RFID-Technik gibt es interessante Komplettlösungen, wenn Produkte auf eine lange Reise gehen. Vom Hersteller bis zum Kunden begleiten unter anderem eine EAS-Warensicherung, eine effiziente Quellensicherung sowie RFID-Etiketten das Produkt. Dazu kommen noch RFID-Anwendungen und intelligente Softwarelösungen, die cloudbasiert und gut vernetzt sind. Auf diese Weise kommt jedes Produkt aus jedem Winkel dieser Welt immer sicher beim Endkunden an.

Der Handel in der heutigen Zeit ist global und das verlangt nach neuen effektiven Lösungen für den Versand der Produkte. Es ist heute normal, in den USA einzukaufen oder Kleidung zu tragen, die am anderen Ende der Welt genäht wird. Damit die vielen Produkte immer sicher ihren Weg auch nach Deutschland finden, gibt es moderne Technologien wie RFID. Die Hersteller überlassen bei der Reise, die ein Produkt antritt, nichts dem Zufall. Zu groß ist das Risiko, das etwas verloren geht oder in die Hände von Dieben fällt. Dank RFID-Etiketten und anderer RFID-Lösungen kann der Hersteller seine Ware nach Belieben verfolgen, bis sie beim Händler eintrifft.

Beitragsbild: depositphotos.com / 175924848@nullplus

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Das könnte Sie auch interessieren

VW plant die Parkhäuser der Zukunft Parkhäuser der Zukunft Viele kennen das: Nach einem stressigen Weihnachtseinkauf in der Innenstadt heißt es Kleingeld suchen, um die Gebühr im Parkhaus zu zahlen. Das geht deutlich komfortabler, denkt zumindest Volkswagen und macht sich Gedanken über das Parkhaus von morgen. Zusammen mit APCOA, dem größten Parkhausbetreiber in Europa, plant VW die Digitalisierung der Parkhäuser bis zum Jahr 2020. Aber wie kann ein solches Parkhaus aussehen und was macht es so viel bequemer? Alles per Smartphone In zwei Jahren sollen 200 der insgesamt 300 Parkhäuser von APCOA umgerüstet sein. Die Suche n...
Audi setzt beim RFID auf neueste Technik Neueste RFID Technik Bei der Montage des neuen Audi A8 in Neckarsulm setzt der Autobauer auf die neueste Technik der UHF-RFID Schreib- und Lesegeräte. Mit dieser Technik, die von Sick kommt, gelingt es Audi unter anderem, eine stets durchgängige Identifikation per Funk zu bieten. Dazu kommt eine besonders effiziente Produktion, die die Arbeit bei Audi einfacher macht. Das sind jedoch nicht die einzigen Vorteile der neuen RFID-Technik. Schritt für Schritt Wenn ein Auto wie der neue Audi A8 gebaut wird, passiert das immer Schritt für Schritt. Es beginnt stets mit dem hinteren Teil des Aut...
Daten in Echtzeit – der RFID-Zahn macht es möglich Daten in Echtzeit mit dem RFID-Zahn Was ein bisschen wie Science-Fiction klingt, haben Forscher jetzt realisiert: Einen Sensor, der in Echtzeit Daten des Körpers wie die Alkoholmenge, den Salzgehalt oder auch die Blutwerte auf ein Smartphone überträgt. Der winzige Sensor, der für die Übermittlung der Daten zuständig ist, befindet auf der Oberfläche eines Zahnes. Für die Gesundheitsvorsorge kann dieser spezielle RFID-Chip auf dem Zahn von großer Bedeutung sein. Ein großer Schritt in die Zukunft Die Forschung will die Ergebnisse der ersten erfolgreichen Testreihen mit dem RFID-Chip auf de...
RFID und Blockchain Für die reibungslose Lieferkette Eine gut funktionierende Lieferkette ist für den Erfolg oder Misserfolg eines Geschäfts von entscheidender Bedeutung. Arbeitet nur ein einziges Rädchen in dieser Lieferkette nicht wie geplant, dann führt das zu erheblichen Problemen vor allem mit dem Kunden. Damit die Lieferkette auch in Zukunft ohne Schwierigkeiten vonstattengeht, hat das Fraunhofer IPMS hochmoderne drahtlose RFID-Sensor-Systeme zusammen mit der dazu passenden Software entwickelt. Sichere Lieferketten Blockchain ist vor allem in der Logistik das neue Zaubermittel schlechthin. Mit Blockc...

Autor(in) Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen