Wie eine kleine Ente kranken Kindern hilft

Wie eine kleine Ente kranken Kindern hilft

Ente der Firma Aflac

Im Rahmen der CES, der weltgrößten Fachmesse für Computertechnik, hat die Firma Aflac aus den USA eine kleine Ente vorgestellt, die etwas ganz Besonderes ist. Diese Ente hat keine Federn, sie kann nicht schwimmen und auch nicht quaken, dafür hat sie andere Fähigkeiten, die viel wichtiger sind. Die kleine Ente der Firma Aflac hilft Kindern, die an Krebs erkrankt sind, und zwar mithilfe der modernen RFID-Technik.
(mehr …)

Schlaue Kaffeebecher mit RFID schonen die Umwelt

Schlaue Kaffeebecher mit RFID schonen die Umwelt

RFID Kaffeebecher

Pro Stunde verbrauchen die Deutschen 320.000 Einwegbecher. Das hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) errechnet und weitere Berechnungen kamen zu einem erschreckenden Ergebnis. Jedes Jahr landen 2,8 Milliarden Becher auf dem Müll und das ergibt 40.000 Tonnen Abfall nur durch Einwegbecher für Kaffee oder Tee. Dass etwas geschehen muss, ist keine Frage und es gibt viele Ideen, wie sich das Problem bewältigen lässt. Becher aus Bambus sind hier im Gespräch, sowie Pfandsysteme, die aus Einwegbechern Mehrwegbecher machen.
(mehr …)

Kommt nächstes Jahr die Chipkarte für den öffentlichen Nahverkehr?

Kommt nächstes Jahr die Chipkarte für den öffentlichen Nahverkehr?

Chipkarte im öffentlichen Nahverkehr

Wer in Deutschland im Nahverkehr unterwegs ist, der muss vor allem eines haben: starke Nerven. Es gibt vieles, was das Fahren im Nahverkehr zu einer Nervenprobe macht. Viele unterschiedliche Zonen, je nach Art des Tickets verwirrende Bedingungen beim Umsteigen, immer wieder andere Ticketpreise und vieles mehr. In Deutschland mit Bahn und Bus zu fahren, ist mehr als kompliziert. Jeder Verkehrsminister strebt daher nach einer einfachen, für das ganze Land gültigen Regel, gelungen ist das aber noch immer nicht.
(mehr …)

Wie sicher ist die Infrastruktur der Elektromobilität?

Wie sicher ist die Infrastruktur der Elektromobilität?

Elektromobilität Sicherheit

Nach dem Willen von Bundeskanzlerin Angela Merkel sollen bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Leider laufen der Verkauf und auch die Zulassungen von E-Autos eher schleppend. Bis jetzt sind es nur knapp 55.000 Autos mit Elektromotor, die in Deutschland fahren, was auch an der schlechten Infrastruktur liegt. Diese Infrastruktur spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die IT-Sicherheit von Elektroautos geht.
(mehr …)

Der eingepflanzte RFID-Chip – bald ein Muss für Mitarbeiter?

Der eingepflanzte RFID-Chip – bald ein Muss für Mitarbeiter?

RFID-Chip einpflanzen

Mit einem Arm voller Ordner ohne Probleme eine geschlossene Tür öffnen, in den PC einloggen, ohne dafür am Schreibtisch Platz nehmen zu müssen und den Kopierer nutzen, ohne einen Finger zu rühren – alles ist möglich, wenn ein RFID-Chip unter die Haut gepflanzt wird. Was vielleicht noch wie Zukunftsmusik klingt, soll in vielen Unternehmen in den USA schon bald zum Arbeitsalltag gehören.
(mehr …)

RFID-Schutz durch die Brieftasche – nur etwas für Paranoiker?

RFID-Schutz durch die Brieftasche – nur etwas für Paranoiker?

RFID Brieftasche

Es hat den Anschein, als müssten sich Verbraucher im digitalen Zeitalter besonders gut absichern. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen gehören unter anderem auch sogenannten abhörsichere Brieftaschen. Eine spezielle Schutzschicht in diesen Brieftaschen soll effektiv verhindern, dass Kriminelle die Daten aus den RFID-Chips lesen können, die sich auf Ausweisen und Kreditkarten befinden. Mittlerweile haben alle bekannten Hersteller von Lederwaren solche Brieftaschen und Geldbörsen im Sortiment. Ist diese Sicherheit wirklich nötig oder eher doch etwas für Paranoiker?
(mehr …)

Mit RFID gehen Produkte immer auf eine sichere Reise

Mit RFID gehen Produkte immer auf eine sichere Reise

Mit RFID auf sichere Reise

Kaum jemand, der im Supermarkt oder im Laden um die Ecke ein Produkt kauft, macht sich darüber Gedanken, wie weit die Reise dieses Produkts war. Es sind moderne Technologien wie RFID, die diese Produkte auf ihrer oft langen Reise von der „Quelle“, also vom Hersteller bis zur „Mündung“, dem Kunden, sicher begleiten. Vielfach sind es Reisen rund um den Globus, die ein Produkt zurücklegen muss. Mit RFID gibt es eine intelligente und hochmoderne Reisebegleitung.
(mehr …)

VW plant die Parkhäuser der Zukunft

VW plant die Parkhäuser der Zukunft

Parkhäuser der Zukunft

Viele kennen das: Nach einem stressigen Weihnachtseinkauf in der Innenstadt heißt es Kleingeld suchen, um die Gebühr im Parkhaus zu zahlen. Das geht deutlich komfortabler, denkt zumindest Volkswagen und macht sich Gedanken über das Parkhaus von morgen. Zusammen mit APCOA, dem größten Parkhausbetreiber in Europa, plant VW die Digitalisierung der Parkhäuser bis zum Jahr 2020. Aber wie kann ein solches Parkhaus aussehen und was macht es so viel bequemer?
(mehr …)

Wie sicher sind RFID-Schließsysteme für Hoteltüren?

Wie sicher sind RFID-Schließsysteme für Hoteltüren?

RFID-Schließsysteme für Hoteltüren

Es gibt eine Gruppe von Menschen, denen stehen in Hotels weltweit eine Million Türen offen. Dafür sorgen RFID-Schließsysteme für Hoteltüren oder besser gesagt, die Schwachstellen in diesen Systemen. Forscher aus dem F-Secure Bereich haben mit einem bestimmten Tool und mit der Hilfe von alten, nicht mehr gebrauchten Schlüsselkarten eine Art Generalschlüssel gebastelt. Dieses Tool ist in der Lage, in vielen Hotels weltweit die Türen zu öffnen.
(mehr …)

Daten in Echtzeit – der RFID-Zahn macht es möglich

Daten in Echtzeit – der RFID-Zahn macht es möglich

Daten in Echtzeit mit dem RFID-Zahn

Was ein bisschen wie Science-Fiction klingt, haben Forscher jetzt realisiert: Einen Sensor, der in Echtzeit Daten des Körpers wie die Alkoholmenge, den Salzgehalt oder auch die Blutwerte auf ein Smartphone überträgt. Der winzige Sensor, der für die Übermittlung der Daten zuständig ist, befindet auf der Oberfläche eines Zahnes. Für die Gesundheitsvorsorge kann dieser spezielle RFID-Chip auf dem Zahn von großer Bedeutung sein.
(mehr …)