Der RFID Scanner – aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken

Hier finden Sie die TOP 5 der Amazon Bestseller rund um eine RFID Scanner *.

Was ein Scanner ist, weiß wahrscheinlich jeder, der schon einmal in einem Supermarkt eingekauft hat. Die Mitarbeiter ziehen den sogenannten Barcode, der sich auf den einzelnen Artikel befindet, über einen Scanner, es ertönt ein Piepton und damit das Zeichen, dass der Artikel „gelesen“ wurde. Das ist praktischer, sicherer und zeitsparender als jede Artikelnummer einzeln in die Kasse einzugeben. Aber ein Scanner kann noch sehr viel mehr. In der modernen Industrie und vor allem im Handel kommen RFID Scanner * zum Einsatz, die das Arbeitsleben deutlich einfacher machen.

Der RFID Scanner im Handel

Mindestens einmal im Jahr muss jeder Geschäftsinhaber in seinem Geschäft eine Inventur durchführen. In früheren Zeiten war das eine sehr mühsame und anstrengende Angelegenheit, die je nach Größe des Geschäfts Tage in Anspruch nehmen konnte. Jeden Artikel im Geschäft mussten die Mitarbeiter in lange Listen eintragen und dann mit den Bestandslisten vergleichen. Nur so konnte der Inhaber feststellen, welche Artikel verkauft und welche von Langfingern gestohlen wurden. Heute gibt es für die Inventur einen RFID Scanner *, der in Sekundenschnelle jeden Artikel erfasst, und zwar, ohne dass der RFID Scanner dabei mit dem Artikel in Berührung kommt. Anschließend muss der Geschäftsinhaber die Artikellisten, die der RFID Scanner erfasst hat, mit den aktuellen Bestandslisten vergleichen und schon hat er den kompletten Überblick.

Top5 Bestseller

Top20 Bestseller - RFID Scanner

Vielseitig und robust

Der moderne RFID Scanner * lässt sich leicht bedienen und ist robust, wenn es um die Ausstattung geht. Viele der beliebten modernen RFID Scanner haben nur drei Bedienknöpfe und sind ergonomisch geformt. Deshalb liegen sie gut in der Hand, außerdem sind sie dank Batterien oder Akku universell einsetzbar. Zudem gibt es die Möglichkeit, ein Gerät zu kaufen, das optional auch ein RFID-Lese- und Schreibmodul besitzt und per Bluetooth, USB und WLAN arbeitet. Mit einem mobilen Scanner lassen sich Daten weltweit einfach und schnell erfassen. Das gilt vor allem für Geräte mit kompakten Fähigkeiten, die es auch mit einer passenden Ladestation für den Akku gibt.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Es kommt immer darauf an, für was der Scanner benötigt wird. Für den Outdoor Einsatz sind kleine, leichte Geräte eine gute Wahl. Diese RFID Scanner * haben eine langlebige Versorgung mit Energie und sind sehr widerstandsfähig. Die kleinen Scanner lassen sich in sehr vielen Bereichen des täglichen Lebens einsetzen, auf Wunsch lassen sich auch RFID Tags beschreiben. Sie arbeiten wie viele Scanner dieser Art mit USB ebenso wie mit Bluetooth oder mit WLAN. Wichtig ist, darauf zu achten, dass der Scanner allen technischen Anforderungen entspricht und leicht zu bedienen ist.

Fazit zu einem RFID Scanner

Dank des modernen RFID Scanners * lässt sich der Arbeitsalltag leichter bewältigen. Dazu kommt, dass ein Scanner bessere und verlässlichere Ergebnisse liefert, beispielsweise bei einer Inventur. Der Handel kommt schon lange nicht mehr ohne die Scanner aus, auch die Unternehmen in der Logistik-Branche arbeiten mit diesen Geräten. Große Unternehmen nutzen Scanner und selbst in den Büros hat das kleine praktische Gerät schon Einzug gehalten. Scanner gibt es in stationärer Form, aber auch als mobile Geräte. Sie sind modern, effizient und vor allem immer wieder individuell einsetzbar.

Ulrike Dietz

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung